enotrack

Tracking world-wide renewable production and consumption 

Weltweites Tracking für Erzeugung und Verbrauch von Strom aus erneuerbaren Energien gemäß dem Green House Gas Protocol Scope 2.

“enotrack” ist das Trackingtool, mit dem Enovos auf die steigende Nachfrage multinationaler Kunden antwortet, die weltweit Niederlassungen unterhalten und die die Anforderungen aus dem Greenhouse Gas Protocol Scope 2 Leitfaden sowie weitere maßgebliche Anforderungen der Verbraucher erfüllen möchten.

Diese Kunden, die häufig Mitglieder der Initiative RE100 sind, haben sich verpflichtet, die jährliche CO₂-Bilanz für ihre weltweite Geschäftstätigkeit offenzulegen.

RE100 ist ein Zusammenschluss, dessen Ziel es ist, Instrumente und Mittel zu entwickeln, mit deren Hilfe Unternehmen ein Geschäftsszenario bewerben können, bei dem der Strom zu 100% aus erneuerbaren Energien stammt.

Mitglieder dieses Zusammenschlusses sind IKEA, BMW, Swiss Re, BT, Coca Cola, Commerzbank, Crédit Agricole, H&M, Google, HP, KPN, Microsoft, Nestlé, Nike, SAP, Starbucks,…..

In der Vergangenheit wurden CO2-Emissionen mithilfe von „Scope 3‟-Instrumenten, wie etwa VER- und CER-Zertifikaten, kompensiert. Mit der Veröffentlichung des GHG Scope 2 im August 2015 wurde die Verwendung von Herkunftsgarantien ausdrücklich empfohlen (Seite 48), damit die Anforderungen an die Überwachung der Scope 2 Emissionen eines Unternehmens erfüllt werden können.

Seit dieser Veröffentlichung richtet sich das Interesse der Broker aus dem Kohlenstoffsektor auf Trackingmechanismen für Stromerzeugungseigenschaften, wie etwa Herkunftsgarantien. Ihre Präsenz wird auch bei internationalen Veranstaltungen von Organisationen, die auf dem Trackingmarkt für Stromerzeugungseigenschaften führend sind, wie etwa RECS International, und während der jährlich stattfindenden Veranstaltung ebendieser Organisation, dem RECs Market Meeting, deutlich.

In dem Bemühen, Trackingsysteme für Stromerzeugungseigenschaften international auf der Grundlage bewährter Praktiken US-amerikanischer und europäischer Trackingsysteme weiterzuentwickeln hat RECS International die Einführung des International REC Standard (I-REC Standard) gefördert:

I-REC Standard

Der International REC Standard ist eine Nonprofit-Organisation, die damit beauftragt wurde, weltweit stabile Trackingsysteme für Stromerzeugungseigenschaften bereitzustellen. Sie fordert von den lokalen Akteuren und Behörden, die nationale Umsetzung im Einklang mit den lokalen oder nationalen Bestimmungen soweit wie möglich zu unterstützen. Auf der Grundlage der Vorschriften des I-REC Standard und der zugehörigen Dokumente – den Vorlagen für das Trackingsystem für Stromerzeugungseigenschaften – sind l-REC unabhängige Ausgabestellen in der Lage, stabile und transparente Trackingsysteme für Stromerzeugungseigenschaften einzuführen und dabei Systeme von höchster Qualität und die Befolgung bewährter Praktiken zur Vermeidung von doppelter Erfassung, doppelter Ausgabe von Zertifikaten und doppelter Geltendmachung von Stromerzeugungseigenschaften zu gewährleisten. Das Lenkungsgremium des I-REC Standard regelt die Verwendung der I-REC Vorschriften und der zugehörigen Dokumente.

I-REC Infrastruktur

Der I-REC Standard hat sich mit einem externen Registratur-Anbieter zusammengetan, um sein Versprechen von verlässlichen und stabilen Trackingsystemen für Stromerzeugungseigenschaften einzulösen. So sollen bestmögliche Qualität und fortschrittlichste Registrierungsverfahren für diese Systeme gewährleistet werden. Der I-REC Standard geht davon aus, dass durch eine einzige globale Registratur die Kosten für die Teilnehmer begrenzt sind. Darüber hinaus wird diese Registratur von den Nutzern des Systems finanziert und kann somit in verschiedenen Regionen weltweit kostenlos implementiert und von den nationalen und lokalen Behörden genutzt werden.

I-REC Markt

Allem voran ermöglichen der I-REC Standard und die I-REC Infrastruktur die Entwicklung eines I-REC Marktes. Dieser Markt ist normalerweise ein nationaler Markt, der es seinen Verbrauchern ermöglicht, Verbrauchsmerkmale aus einer bestimmten Stromerzeugungsanlage zu erwerben und zu besitzen. Auf diese Weise sind die Verbraucher in der Lage, bestimmte erneuerbare Technologien in einem Land oder in einer Region zu fördern, wo dies in der Vergangenheit nicht möglich war.

Auf der Grundlage des I-REC Systems können wir sogar für die folgenden Länder I-REC Zertifikate aus lokaler Erzeugung anbieten:

  • Europa, Eurasien und Naher Osten
    • Türkei, Russland*, Israel*,
  • Asien
    • Vietnam, China, Indien, Taiwan, Japan*, Singapur
  • Amerika
    • Mexiko, Chile, Honduras, Brasilien, Argentinien*
  • Afrika
    • Uganda, Südafrika*

*Länder, in denen mit lokalen oder nationalen Behörden und Akteuren über den Einsatz des I-REC Systems beraten wird, weitere Länder können auf Wunsch des Marktes hinzukommen

Derzeit verfügt die Abteilung Sales Green Portfolio & Certification über einschlägige Kenntnisse im Zusammenhang mit folgenden Märkten:

  • Luxemburg
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Belgien: Regionen Flandern, Brüssel, Wallonien
  • Vereinigtes Königreich
  • I-REC Standard

Kontakt

Für weitere Informationen oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Roger Rütze

Responsible for Sales Green Portfolio & Certification Management
Enovos Luxembourg S.A.

Tel: +352 2737-6814
Mail: